Am vergangenen Freitag verzauberte der Liedermacher Ralf Glenk mit seinem Lied- und Textvortrag die Hemmingerinnen und Hemminger. Eine wahrhaft facettenreiche, begeisternde Vorstellung erlebten die Gäste des Hemminger Kulturherbstes. Neben herbstlichen Kuchen- vom Lauch, Gemüse – bis zum Kürbiskuchen, Quiche und Saumagen-Burger bei vier verschiedenen Weinangeboten brachte Ralf im ersten Teil neben Arbeiterliedern von ihm vertonte Gedichte von Theodor Kramer zu Gehör. Seine Virtuosität an den Saiten ließ er mit seinen sieben unterschiedlichen Instrumenten live erleben.

Im zweiten Teil zeigte er, dass er einige Jahre Bestandteil der TOP-Folkgruppe “Zupfgeigenhansel” war. Mit Reminiszensen aus deren Programmen insbesondere aus der Zeit der 1848er Revolution. Mit Liebesliedern aus eigener und fremder Feder berührte er die Herzen der Besucher. Nach rund drei Stunden Konzert zeigte der Beifall, dass dies ein sehr gelungener “Kulturherbst”-Abend” war.
Unser besonderer Dank gilt allen allen unseren Helferinnen und Helfern, aber auch unseren Gästen: Sie waren ein tolles Publikum. Ralf Glenk hat uns extra aufgetragen, dieses Lob weiterzugeben.

Michael Kogler

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.