Eine gelungene Veranstaltung der SPD  Ditzingen  in Zusammenarbeit mit der SPD in Gerlingen, Hemmingen und Korntal-Münchingen

Mission Menschlichkeit, so lautete der Titel der Veranstaltung. Über 50 Besucher kamen in die Aula der Gerlinger Pestalozzi-Schule, um sich aus erster Hand über das Thema Flucht zu informieren und mit den Referenten zu diskutieren. Der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Lars Castellucci  erläuterte sehr authentisch und verständlich die politischen Handlungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen. So geht es neben der Bekämpfung der Fluchtursachen (Krieg, Verfolgung, Armut) in den Heimatländern auch darum, Geflüchtete gut zu versorgen und zu integrieren und über das Bleiberecht schnell zu entscheiden. Auch ist es wichtig, dass die Politik sich um alle Bedürftigen kümmert und verhindert, dass „arme Deutsche“ gegen „arme Geflüchtete“ ausgespielt werden.

Der Pleidelsheimer SPD Vorsitzende Daniel Haas berichtete anhand von Bildern sehr eindrucksvoll von seinem freiwilligen Einsatz auf der „Sea-Eye“ im Mittelmeer. „Ich helfe Menschen in Not“ sagte Haas, der Mitglied der freiwilligen Feuerwehr ist „egal, ob im Neckar oder auf dem Mittelmeer“.  Bei der 2-wöchigen Mission, die Haas wie die anderen Crew-Mitglieder aus eigener Tasche finanziert hat, konnten mehrere Menschen aus ihren seeuntüchtigen Booten gerettet und der italienischen Marine, die die Einsätze koordiniert, übergeben werden.

Der Neu-Ditzinger Rafat Hakki schilderte seine Flucht aus Syrien und wie glücklich und dankbar er ist, dass seine Familie nachkommen konnte und nun ebenfalls in Sicherheit ist. Er berichtete auch von einem syrischen Freund, der dieses Glück nicht hatte und lieber wieder in das unsichere Bürgerkriegsland zurückkehrte aus Sorge um seine Familie.

Nach einer sehr intensiven und sachlichen Diskussion gingen die Besucher voll mit persönlichen und berührenden Eindrücken nach Hause.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.