Was regelt eigentlich der Kreistag und dessen Verwaltung? Er übernimmt die Aufgaben, die eine kleinere Gemeinde nicht leisten kann. Bekannte Aufgaben sind die Kreiskliniken, die Abfallverwertung, KFZ Zulassung und Kreisstraßen, Dazu kommen noch viele weiter Aufgaben wie Heimaufsicht und die Kommunalaufsicht (Beschwerdestelle der Bürger bei Entscheidung von Bürgermeistern). Kein Wunder, wenn diese es in diese in den Kreistag zieht. Deren Zahl ist dort zusammen mit anderen Beamten bereits massiv. Was die Bürgerinnen und Bürger benötigen ist aber die Breite der Berufe und deren Erfahrungen.

Wer also einen Bürgermeister wählt, tut seiner Gemeinde nichts Gutes -er nimmt ihr die Arbeitszeit und die Zeit der Arbeit für seine politische Organisation.

Was im Kreistag gebraucht wird sind Menschen, die den Landkreis mit vielen tausend Beschäftigten (z.B. im Krankenhaus) und Milliardenumsätzen die den Kreistag als eigenständige wichtige Institution begreifen.

Der Landkreis ist für die Wahlen, um Ortsnähe zu ermöglichen, in kleinere Wahlkreise eingeteilt. Hemmingen, Schwieberdingen und Korntal-München sind die Orte, die sechs Personen in den Kreistag schicken. Daher haben die Wählerinnen und Wähler sechs Stimmen, die Sie auf die verteilen können – maximal drei pro Kandidaten.

Unsere Kandidatin und unser Kandidat auf der SPD-Liste sind auf Platz 2: Elke Kogler und auf dem Listenplatz 7 Berhan Tongay.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.